Dom zu Oliva, Danzig

Reiseführer + Fotos von Dom zu Oliva in Danzig

 5 

Dom zu Oliva

Besuchen Sie zusätzlich Fotos Dom zu Oliva, den Stadtplan-Dom zu Oliva oder Hotels nähe Dom zu Oliva.

Der Dom zu Oliva (polnisch: Kościół pod wezwaniem Trójcy Świętej, Najświętszej Maryi Panny i Świętego Bernarda) (Kirche zur heiligen Dreifaltigkeit, heiligsten Jungfrau Maria und Hl. Bernardus) befindet sich im Danziger Stadteil Oliva.
__NOTOC__

Der Dom

Der Dom ist eine dreischiffige Basilika mit Querschiff und mehreckigem Chor mit Chorumgang.

Die Fassade ist von zweien schlanken Türmen von je 46 Meter Höhe flankiert, mit spitzen barocken Helmdächern. Der Eingang führt durch ein barockes Portal (1688). Die Vierung trägt einen Glockenturm, typisch für die Zisterzien-Kirchen.

Die Gesamtlänge beträgt 107 Meter (Außenmaß) und 97,6 Meter (Innenmaß). Es ist das längste Zisterzienser-Kirchengebäude der Welt.

Die Geschichte

Die Zisterzienser errichteten 1186 mit Zustimmung der Fürsten von Pommern einen Kloster "ad montem Olivarum". Die erste romanische Kirche wurde 1224 von den Preußen niedergebrannt, von den Mönchen wiederaufgebaut und erweitert, und 1234 oder 1236 wieder von den Preußen niedergebrannt.

Der Kloster und die Kirche fielen 1350 wieder den Flammen zum Opfer. In der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts wurde eine gotische Kirche in der heutigen Form errichtet.

1831 wurde der Zisterzienserorden von den preußischen Behörden liquidiert, der Olivaer Kloster geschlossen. Die Kirche und ein Teil des Klosters wurde der katholischen Kirchengemeinde zugeteilt.

1925 wurde vom Papst Pius XI. eine Danziger Diözese errichtet. Olivaer Kirche wurde zur Kathedrale erhoben, Oliva wurde Hauptstadt der Diözese und Bischofssitz.

Die Innenausstattung

Im Innenraum befinden sich 23 meist hoch- und spätbarocke Altäre. Der alte Hochaltar (1605) im Stil der niederländischen Renaissance wurde durch einen barocken (1688), ein Meisterwerk des pommerschen Barock, ersetzt.

Die Bilder sind Werke von Herman Han (1574–1628), Adolf Boy (1612–1680), Andreas Stech (1635–1697) und Andreas Schlüter (1660–1714). Die Kapellen sind dem Hl. Johannes Nepomuk und dem Hl. Kreuz gewidmet.

Die Olivaer Domorgeln

Im Dom befinden sich zwei Orgeln: die große Orgel über dem Eingang und die kleine Orgel am südlichen Ende des Querschiffs.
Die große Orgel ist ein Werk des Zisterziensermönches Johann Wilhelm Wulff (1763–1788). Der Orgelprospekt ist ein bedeutendes Werk der barocken Schnitzkunst. Während des Orgelspiels bewegen sich die Figuren der Engel mit Posaunen und Glocken.
Die kleine Orgel ist ein Werk von Johann Georg Wulff aus dem Jahr 1680.
Beide Orgeln wurden mehrmals umgebaut und erweitert von:

  • 1763–1788: Johann Wilhelm Wulff (Oliva)
  • 1790–1793: Friedrich Rudolf Dalitz (Danzig)
  • 1863–1865: Friedrich Kaltschmidt (Stettin)
  • 1934–1935: Joseph Goebel (Danzig)
  • 1955: Wacław Biernacki (Krakau)
  • 1966–1968: Zygmunt Kamiński (Warschau)
  • Der Äbtepalast zu Oliva wurde 1754–1756 errichtet. Der Bau wurde vom letzte...
  • Das Nationalmuseum in Danzig zählt zu den sieben bedeutendsten Museen Polen...
  • Die Langgasse auch Lange Gasse (pl. ulica długa) - ist eine Prachtstrasse i...
  • Die Frauengasse (poln. ul. Mariacka) gehört zu den schönsten Straßen der St...

Stadtplan Dom zu Oliva

Dom zu Oliva Stadtplan

Momentan oft gebuchte Danzig-Hotels

Holland House Residence Old Town Foto
Długi Targ 33/34, 80-830 Danzig
EZ ab 76 €, DZ ab 76 €
Hostel 22 Foto
Panieńska 22, 80-843 Danzig
Apartamenty Apartinfo Szafarnia Bildansicht
ul. Szafarnia 7, 80-755 Danzig
EZ ab 61 €, DZ ab 61 €
Apartamenty Sun&Snow Kwartał Kamienic Foto
Tandeta 1, 80-835 Danzig


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Danzig

Hotels suchen

Reservieren Sie Ihr günstiges Danzig Hotel hier auf Citysam ohne Reservierungsgebühr. Gratis bei der Reservierung erhalten Sie auf Citysam unseren Download Reiseführer!

Landkarten Danzig

Besuchen Sie Danzig sowie die Region durch die praktischen Danzig-Stadtpläne. Per Luftaufnahme findet man Sehenswürdigkeiten und reservierbare Hotelangebote.

Attraktionen

Beschreibungen zu Baltische Philharmonie , Frauengasse, Uphagenhaus Danzig, Nationalmuseum und jede Menge andere Attraktionen bekommen Sie mit Hilfe unseres Reiseführers dieses Gebiets.

Unterkünfte auf Citysam

Billige Unterkünfte in Danzig hier suchen sowie reservieren

Die folgenden Hotels finden Sie in der Umgebung von Dom zu Oliva und anderen Attraktionen wie Nationalmuseum , Universität Danzig, Äbtepalast zu Oliva. Zusätzlich findet man Unterkunftssuche etwa 517 andere Unterkünfte von Danzig. Jede Buchung mit kostenlosem PDF-Reiseführer per Downloadlink.

Pensjonat Stara Karczma 3* TOP

Stary Rynek Oliwski 7 330m bis Dom zu Oliva
Pensjonat Stara Karczma

Villa Sart

Wąsowicza 2A 580m bis Dom zu Oliva
Villa Sart

Zajazd Pod Olivką 3*

Kościerska 1 A 610m bis Dom zu Oliva
Zajazd Pod Olivką

Gim Apartments

ul. Sarnia 17 630m bis Dom zu Oliva
Gim Apartments

Villa Palladium

Czyżewskiego 20 680m bis Dom zu Oliva
Villa Palladium

Suche nach anderen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Dom zu Oliva in Danzig Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.