U 10 , Danzig

Beschreibungen und Bilder zu U 10 in Danzig

 3 

U 10 (Kriegsmarine)

Besuchen Sie zusätzlich Fotos U 10 , den Stadtplan-U 10 und Hotels nahe U 10 .

U 10 war ein deutsches U-Boot vom Typ II B, das im Zweiten Weltkrieg von der deutschen Kriegsmarine eingesetzt wurde.

Geschichte

Der Bauauftrag für das Boot wurde am 20. Juli 1934 an die Germaniawerft in Kiel vergeben. Die Kiellegung erfolgte am 22. April 1935, der Stapellauf am 13. August 1935, die Indienststellung unter Oberleutnant zur See Heinz Scheringer fand schließlich am 9. September 1935 statt.

U 10 unternahm während seiner Dienstzeit fünf Feindfahrten, auf denen es zwei Schiffe mit einer Gesamttonnage von 6.356 BRT versenken konnte.

Nach der Indienststellung gehörte das Boot vom 11. September 1935 bis zum 26. September 1935 als Schulboot dem Schulverband der U-Schule an, bevor zwischen dem 27. September 1935 und dem 3. Oktober 1937 als Einsatzboot bzw. Reserveboot zur U-Flottille "Weddigen" nach Kiel verlegt wurde. Vom 4. Oktober 1937 bis zum 14. April 1939 war es als Teil der U-Flottille "Lohs" in Kiel stationiert, kam dann bis zum 30. Juni 1940 wieder als Schulboot zur U-Bootschul-Flottille, wo es mit kurzen Ausnahmen als Schulboot eingesetzt wurde. Von September 1939 bis Oktober 1939 sowie von Januar 1940 bis April 1940 war es als Frontboot abkommandiert. Ab 1. Juli 1940 kam es endgültig als Schulboot zur 21. U-Flottille nach Pillau wo es bis zum 30. Juli 1944 verblieb.

Einsatzstatistik

Erste Feindfahrt

Das Boot lief am 7. September 1939 um 4.00 Uhr von Kiel aus, und lief am 17. September 1939 um 17.30 Uhr wieder dort ein. Auf der elf Tage dauernden Unternehmung im Kattegat wurden keine Schiffe versenkt oder beschädigt.

Zweite Feindfahrt

Das Boot lief am 26. September 1939 um 3.00 Uhr von Kiel aus, und lief am 15. Oktober 1939 um 13.50 Uhr wieder dort ein. Auf dieser zwanzig Tage dauernden Unternehmung im Kattegat wurden keine Schiffe versenkt oder beschädigt.

Dritte Feindfahrt

Das Boot lief am 28. Januar 1940 um 16.00 Uhr von Kiel aus, und lief am 5. Februar 1940 um 20.09 Uhr in Wilhelmshaven ein. Auf dieser neun Tage dauernden Unternehmung vor Hoofden wurden keine Schiffe versenkt oder beschädigt. Die Feindfahrt mußte wegen eines Maschinenschadens vorzeitig abgebrochen werden.

Vierte Feindfahrt

Das Boot lief am 14. Februar 1940 um 7.14 Uhr von Wilhelmshaven aus, und lief am 20. Februar 1940 um 22.33 Uhr wieder dort ein. Auf dieser sieben Tage dauernden und zirka 450 sm über und 102 sm unter Wasser langen Unternehmung in der Nordsee wurden zwei Schiffe mit 6.356 BRT versenkt.

  • 17. Februar 1940: Versenkung des norwegischen Dampfers Kevernaas mit 1.819 BRT. Das Schiff wurde mit einem G7e-Torpedo versenkt. Es hatte Koks geladen und war auf dem Weg von Rotterdam nach Oslo. Keine Verluste.
  • 18. Februar 1940: Versenkung des niederländischen Dampfers Ameland mit 4.537 BRT. Auch dieser Dampfer wurde durch einen G7e-Torpedo versenkt. Er hatte Ameisensäure, Kondensmilch und Käse geladen und befand sich auf dem Weg nach Niederländisch-Ostindien. Keine Verluste

Fünfte Feindfahrt

Das Boot lief am 3. April 1940 um 13.09 Uhr von Wilhelmshaven zum Unternehmen Weserübung aus, und lief am 21. April 1940 wieder dort ein. Auf dieser 19 Tage dauernden und zirka 1.150 sm über und 278,5 sm unter Wasser langen Unternehmung bei den Shetland- sowie den Orkneyinseln wurden keine Schiffe versenkt oder beschädigt.

Verbleib

U 10 wurde am 1. August 1944 in Danzig außer Dienst gestellt und ausgeschlachtet. So wurde es am 29. März 1945 von sowjetischen Truppen erbeutet und vermutlich abgebrochen.

  • Die Festung Weichselmünde (poln. Twierdza Wisłoujście) ist eine historische...
  • Das Nationalmuseum in Danzig zählt zu den sieben bedeutendsten Museen Polen...
  • Die Langgasse auch Lange Gasse (pl. ulica długa) - ist eine Prachtstrasse i...
  • Die Frauengasse (poln. ul. Mariacka) gehört zu den schönsten Straßen der St...

U 10 Stadtplan

U 10  Danzig Stadtplan

Augenblicklich oft gebuchte Danzig-Hotels

Apartamenty Nika - Mariacka Bildansicht
ul.Mariacka 4/5, 80-833 Danzig
EZ ab 66 €, DZ ab 66 €
BEST WESTERN Bonum Hotel Impressionen
ul. Sieroca 3, 80-839 Danzig
EZ ab 73 €, DZ ab 89 €
BEST WESTERN PLUS Arkon Park Hotel Motiv
Śląska 10, 80-384 Danzig
EZ ab 36 €, DZ ab 36 €
Novotel Gdańsk Marina Bildansicht
ul. Jelitkowska 20, 80-342 Danzig
EZ ab 49 €, DZ ab 49 €

Diesen Reiseführer von Danzig zum PDF Downoad

Sie bekommen den kompletten Reiseführer von Danzig inklusive der den Bildern und Landkarten als PDF kostenfrei bei der Buchung einer Unterkunft in Danzig
Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Danzig

Danzig-Reiseführer:

Umfangreicher Danzig ReiseführerBis Bilder, Danzig-Stadtpläne, EinzelseitenInhalte, Ausschnitte und Anordnung persönlich einstellbarFür 30 Reiseziele verfügbarJetzt als direktem Download gratis zur Buchung einer Unterkunft in Danzig oder für 9,95 € im Online Shop

Beliebte Einzelseiten auf Citysam Danzig:

Auf Citysam Danzig findet man Hotels in Danzig verschiedenster Sternekategorien mit einem gratis PDF Guide mit jeder Buchung mit Tipps der Touristenattraktionen, unseren großen Danzig Stadtplan mit Luftbildern sowie zahlreiche Fotos von Danzig.

Stadtplan der Umgebung

Sehen Sie die umliegenden Straßen per U 10 -Stadtplan. Entdecken Sie darin andere Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte.

Mehr Sehenswürdigkeiten der Umgebung

Im Umkreis gibt es diese Attraktionen: Ergo Arena (700 m)Museum von Sopot (2 km)Krummes Häuschen (2 km)Äbtepalast zu Oliva (3 km)Dom zu Oliva (3 km) Schauen Sie hier auch nach weiteren viele andere Sehenswürdigkeiten in Danzig.

Hotels Flug + Hotel Flüge Sehenswürdigkeiten PDF-Download Stadtpläne Fotos Forum meinCitysam

U 10  in Danzig Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.